In Porta Westfalica bieten wir eine wohnbegleitete Kleinstgruppe an. Sie hat familienanalogen Charakter, wird aber professionell geführt und betrieben von einem gelernten Sozialpädagogen-Paar, deren eigene Kinder bereits erwachsen sind. Zudem steht unterstützend eine externe Fachkraft zur Verfügung.

Diese Kleinstgruppe ist geprägt von einer hohen Beziehungsdichte. Sie ist besonders geeignet für Kinder und Jugendliche, die aus belastenden Lebensumständen kommen und vor diesem Hintergrund störende, belastende und unproduktive Verhaltensmuster ausgebildet haben. Das alltägliche Zusammenleben soll zu einer Normalisierung und Stabilisierung ihrer Beziehungen und Beziehungserwartungen beitragen. Je nach Alter, Einzelproblematik und Entwicklungsstand besteht das Ziel entweder darin, eine Rückführung in die Herkunftsfamilie oder aber eine erfolgreiche Verselbständigung zu ermöglichen.

Eine systemische Familienberatung ist fester Bestandteil des Programms.

Das geräumige Haus verfügt über ca. 200m2 Wohnfläche. Es ist umgeben von Wiesen und Weiden. Bis zum Ortskern sind es fußläufig zehn Minuten. Die Infrastruktur ist gut. Die Kinder und Jugendliche haben alle ein eigenes Zimmer. Für sie steht ein separates großes Bad und ein Gemeinschaftsraum bereit. Zum Gebäude gehört darüber hinaus ein großzügiger, kindgerechter Garten sowie diverse Werkräume. 

Wohnbegleitete Kleinstgruppe Porta Westfalica

Wohnbegleitete Kleinstgruppe Porta Westfalica

Setting:Stationär
Standort:Weserstraße 38
Plätze:3
Altersklasse:6 - 14 Jahre
Betreuungsschlüssel:1: 1,7
Rechtliche Grundlage:§§ 34, SGB VIII

Portrait Carsten Schmidt

Ansprechperson

Carsten Schmidt

Geschäftsführung

0176 ∙ 10 98 68 14

schmidt@explicato.de