Die Regelwohngruppe Industriestraße ist Teil eines differenzierten Verselbständigungssystems, das über mehrere Module verfügt und anhand eines Phasenmodells konzipiert und organisiert ist. Das Wohnen und Leben ist ausgerichtet an den Entwicklungsfortschritten der jungen Menschen und erlaubt zunehmend mehr Freiheits- und Selbständigkeitsgrade. Die Regelwohngruppe fungiert als eine Art „Basis“ und bereitet auf diesen Prozess vor.  

Das Wohnhaus liegt in guter Lage von Gelsenkirchen-Horst. Die Infrastruktur ist gut. Auch die zentrale Einkaufsstraße ist schnell erreichbar. Das Wohnhaus bietet mit insgesamt 328 m2 Fläche insbesondere viel Platz für Gemeinschaft und Gemeinschaftsaktivitäten. 

Regelwohngruppe Baldurstraße

Setting:Gemischte integrative Wohngruppe
Standort:Industriestraße 48
Plätze:9
Altersklasse:ab 14 Jahre
Betreuungsschlüssel:1: 1,8
Rechtliche Grundlage:§§ 27, 34, 35a und 41 SGB VIII
Konzept-Download als PDF

Portrait Sandra Pericic-Hoch

Ansprechperson

Sandra Pericic-Hoch

  • Region Gelsenkirchen
  • Stationäre Wohngruppen
  • Qualifiziertes Verselbständigungssystem
  • Eltern-Kind stationär
  • Eltern-Kind Trainingswohnen
  • Trainingswohnungen
  • UMA
  • Personalreferentin
  • Aufnahmemanagement

0172 ∙ 6 92 37 63

spericic@explicato.de